Sehnsucht nach Gott?
Nach mir selbst?
Bewusst im Hier und Jetzt  leben?

 Herzliche Einladung zu Exerzitien im Alltag – Outdoor!

Im kontemplativen Weg geht es um die Wahrnehmung der Gegenwart, in der sich Gott entdecken lässt. Übungen zur Wahrnehmung des Atems und des Körpers, der eigenen Gedanken und Empfindungen, in der Verbundenheit mit der Natur und in der Hinführung zum Leer-werden gehören als Elemente zu diesem Exerzitienweg.

Inhaltliches:

Für Exerzitien im Alltag werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Allerdings ist wirkliches Interesse und eine Verbindlichkeit mit sich selber sinnvoll und hilfreich. Wie in vielen Formen der Exerzitien können Sie sich als Teilnehmenden zusätzlich

  • täglich eine halbe Stunde persönliche, meditative „Auszeit“ gönnen
  • abendlich etwa 15 Minuten zum geistlichen Tagesrückblick einplanen.

Erfahrungsräume:

Wir treffen uns am 25.04 von 18:00-19:30 Uhr zu einem Infoabend, dem ersten, gegenseitigen Kennenlernen, zur Einstimmung, Erwartungsklärung und zur Beantwortung noch offener Fragen.

An vier Samstagen im Semester tauchen wir für 3-5 Std. in den Wald als Erfahrungsraum für das eigene Innere ein und tauschen uns vorab und/ oder im Anschluss in der Gruppe aus, um

  • eine Idee für Ihren ganz eigenen, persönlichen Zugang zu sich und dem Göttlichen zu bekommen.
  • konkrete Erfahrungen auf dem kontemplativen Weges zu machen
  • eigene Erfahrungen auszutauschen.

Organisatorisches:
Die Gruppe ist auf maximal 8 Personen beschränkt.

Für die vier Deistertage  treffen wir uns jeweils um 12:00 Uhr „unterm Schwanz“ des Reiterdenkmals von Ernst August; Bahnhofsvorplatz oder bei schlechtem Wetter drinnen am Infopoint der Bahn. (Wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Verpflegung, Notizblock und Stift sind mitzunehmen)

„Deistertage“:
25.05.2019; 12:00-20:00 Uhr
22.06.2019; 12:00-20:00 Uhr
06.07.2019; 12:00-20:00 Uhr
20.07.2019; 12:00-20:00 Uhr

Persönliche Anmeldung
nach Teilnahme am Infoabend
bei Barbara Klose persönlich oder per Email: barbara.klose@khg-hannover.de