Die Freitische sind ein Angebot für alle finanziell bedürftigen Studierenden der LUH.

Aktuell läuft die Antragsphase auf die Halbjahresfreitischkarte!

Bis Mitte Mai haben die Studierenden die Möglichkeit, ins Servicebüro zu kommen und sich einen solchen Antrag abzuholen.Dieser muss ausgefüllt und mit den Kontoauszügen der letzten drei Monate bis zum 15.05.2016 abgegeben werden. Unvollständige Anträge können nicht berücksichtigt werden.

Zum Einen gibt es die vom Studentenwerk gewährten Halbjahresfreitische, zum Anderen die monatlichen Freitische, die von der Studierendenschaft der Uni Hannover bereit gestellt werden.

Beide Freitische werden im AStA Servicebüro in der Hauptmensa beantragt. Die Monatsfreitische werden im aktuellen Monat beantragt und können im nächsten Monat abgeholt werden. Der Tag des Antrags oder der Abholung ist hierbei egal. Die bewilligten Beträge richten sich nach der Anzahl der eingegangen und gültigen Anträge und liegen zwischen 9 und 25 Euro.

Die Halbjahresfreitische können bis ca. mitte des aktuellen Semesters beantragt werden, diejenigen, die einen Halbjahresfreitisch bekommen, werden schriftlich benachrichtigt. Im Gegensatz zu den Monatsfreitischen gibt es kein Geld, das auf die Karte geladen wird, es steht täglich ein Guthaben für das Mensaessen zur Verfügung, welches verfällt, wenn dieses nicht genutzt wird.

Bei dem Antrag müssen Daten zum Einkommen angegeben werden. Diese können auch anhand geeigneter Unterlagen geprüft werden! Die Freitische können nicht miteinander kombiniert werden, wer einen Halbjahresfreitisch erhält, hat keinen Anspruch auf einen Monatsfreitisch und vice versa!