Wie können wir so leben, dass die Welt auch morgen noch lebenswert ist?

Dieser Frage wollen wir uns gemeinsam mit dem bekannten und renommierten Ökonom Prof. Dr. Niko Paech, Mitbegründer der Postwachstumsökonomie, stellen.
Angesichts der gegenwärtigen weltweiten gesellschaftlichen Veränderungen wird deutlich: Ein auf permanente ökonomische Expansion getrimmtes System ist kein Garant für Stabilität und soziale Sicherheit.
Und doch gehen fast alle Regierungen und Ökonomen davon aus, dass um jeden Preis Wirtschaftswachstum generiert werden muss.
Ist dieser Weg sinnvoll? Und welche Alternativen gibt es?

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Niko Paech, Mittwoch, den 14.06.2017 um 19.15 Uhr im KHG-Zentrum