Die Ausbeutung der vorhandenen Ressourcen, ein zu hoher CO 2 -Ausstoß, gewaltige Mengen an Verpackungs- und sonstigem Müll – das sind nur einige der vielen Probleme, mit denen die Menschheit zu kämpfen hat.
Für ihre Dokumentation „Tomorrow“ sind die Macher des Films zu Menschen,
Organisationen und Gruppen gereist, die an so unterschiedlichen Orten wie
Kopenhagen oder Detroit erfolgreich nachhaltige Projekte entwickelt haben, um
etwas gegen diese Probleme zu tun. Der Film stellt Projekte aus den Bereichen
Landwirtschaft, Energie, Wirtschaft, Demokratie und Bildung vor.
Im Anschluss an den Film seid ihr eingeladen, noch etwas beisammen zu sitzen und
über den Film, die Probleme und die Lösungsansätze zu diskutieren.